Donnerstag, 19. Februar 2009

Unfallkreuze

Möchte euch die Weiberfastnacht nicht vermiesen, aber ich habe gestern die Webseite kreuz-am-rand.de entdeckt und diese Webseite hat den Verlauf der heutigen Tour festgelegt.

Kreuz-am-rand.de ist eine Sammlung von Unfallkreuzen. Spontan bin ich heute zu dreien dieser Unfallkreuze geradelt und habe die fehlenden Fotos auf der Internet-Seite hinzu gefügt. Ein Kreuz habe ich nicht gefunden, dafür ein anderes entdeckt. Dieses habe ich auf der Page eingepflegt.

Diese Unfallkreuze zeigen, wie zerbrechlich wir als Rad- und Autofahrer im Straßenverkehr sind. Der Tod ist näher als man denkt.

Ich war heute an diesen Kreuzen: Robin, Marijke, Matthias.

Werde später weitere Kreuze anfahren und darüber bloggen. Ebenso möchte ich in diesem Zusammenhang erklären, wie ich mit GPS diese Kreuze gefunden habe.

1 Kommentar:

redrace hat gesagt…

HUHU
Du machst ja an Weiberfastnacht seltsame Sachen. Aber ein tolles Projekt. Ich bin selbst schon oft an Kreuzen dieser Art vorbeigefahren und habe mir meine Gedanken gemacht. Vor allem wenn ich mit dem Motorrad unterwegs war.

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.