Freitag, 3. April 2009

Große und kleine Waldbewohner

Heute habe ich was früher Feierabend gemacht und eine schöne MTB-Tour durch das Kalltal unternommen.

Der Thönbachtrail (Wanderweg 5a des Eifelvereins) ist von Parkplatz Rennweg kommend, im Bereich des ersten steilen Anstiegs durch Holzschlag versperrt. Der nicht befahrbare Abschnitt ist aber nur 20 Meter lang und kann links herum umgangen werden.

Kurz dahinter musste ich an einigem Strauchwerk vorbei und habe mir die erste Zecke des Jahres eingefangen. Also, Pascal. Aufpassen!

Der Weg ab Zerkall, links der Rur vorbei, bis zur Brücke bei Nideggen Brück ist offiziell wegen "Felssturzgefahr" gesperrt, aber rein technisch gesehen frei und befahrbar.

Bei Manes-Stein, dann zwei große Hirschkühe mitten auf dem Weg. Das ich kein Gewehr, sondern nur den Fotoapparat gezogen habe, hat die beiden Damen nicht interessiert. Sie waren schneller als ich.

Aber das Rehkitz bei "Weißer Stein" in der Nähe der Wehebachtalsperre war zu langsam, bzw. zu unerfahren. Ich konnte eine ganze Serie von Bildern schießen.

1 Kommentar:

Pascal hat gesagt…

Hey, warum hast du dir früher 'ne Zecke gefangen als ich? Jetzt bin ich beleidigt.
;-)

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.