Mittwoch, 25. Februar 2009

Kettenrad & Heimattrainingslager. Beides völlig abgedreht

Den Begriff Kettenrad mal völlig neu definiert ...

Heute tat mir das erste mal in meinem 'Heimattrainingslager' der Arsch weh. 3:32 Std sind sicherlich keine Welt, aber ich merke schon, dass ich in den letzten Tagen einige Zeit auf dem Rad verbracht habe. Zudem noch die Laufeinheiten: Gestern Tempoläufe, vorgestern 15 km Dauerlauf.

Erfreulich, dass ich endlich nochmal annähernd an meinem Maximalpuls heran kam. Im 5. von 6. 400m Sprint zeigte die Pulsuhr 178. Ein gutes Zeichen, denn die Laktazite Akzeptanz ist meine Schwäche. Das wissen alle, die schon mal mit mir sprinteten ;-)

Dienstag, 24. Februar 2009

Haarener Kreuz und Bismarckturm

Heute war ich bei meiner G2-Einheit mit dem Crosser am Haarener Kreuz und am Bismarkturm im Aachener Wald (Fotos). Bismarckdenkmäler (oft Türme) wurden zur Zeit des Kaiserreichs erbaut. Wer mehr darüber wissen möchte, klickt hier.

Kleine Anekdote: Auf der Vennbahntrasse überholte ich einen Tourenfahrer, welcher kurz danach wieder zu mir aufschloss. Wir unterhielten uns ein paar Minuten. Er frug, nach meiner Trittfrequenz. Die 80 - 90 U/Min kamen ihm recht hoch vor. Anschließend tauschten wir unsere Meinungen über seine Rohloff-Nabe, sowie seiner HS-33 Bremse aus. Der 50-jährige erwähnte zudem, dass er täglich 30 km zur und von der Arbeit fährt. Nettes Gespräch.

Zur Tour: 70 km bei nicht ganz 3 Std Fahrzeit. Den Track gibt's hier bei GPSies.
Zum Haarener Kreuz gibt es eine tolle Panoramaansicht auf aachen360.de

Samstag, 21. Februar 2009

Unfallkreuze Teil II

Neue Kreuze eingeflegt: 1, 2, 3, 4.

Heute endlich mal ein Hauch von Frühling. Die Mücken haben getanzt und in der Winterhose war es recht warm. Es geht aufwärts!

Donnerstag, 19. Februar 2009

Unfallkreuze

Möchte euch die Weiberfastnacht nicht vermiesen, aber ich habe gestern die Webseite kreuz-am-rand.de entdeckt und diese Webseite hat den Verlauf der heutigen Tour festgelegt.

Kreuz-am-rand.de ist eine Sammlung von Unfallkreuzen. Spontan bin ich heute zu dreien dieser Unfallkreuze geradelt und habe die fehlenden Fotos auf der Internet-Seite hinzu gefügt. Ein Kreuz habe ich nicht gefunden, dafür ein anderes entdeckt. Dieses habe ich auf der Page eingepflegt.

Diese Unfallkreuze zeigen, wie zerbrechlich wir als Rad- und Autofahrer im Straßenverkehr sind. Der Tod ist näher als man denkt.

Ich war heute an diesen Kreuzen: Robin, Marijke, Matthias.

Werde später weitere Kreuze anfahren und darüber bloggen. Ebenso möchte ich in diesem Zusammenhang erklären, wie ich mit GPS diese Kreuze gefunden habe.

Dienstag, 17. Februar 2009

Meine Planung für die kommenden Tage:

Do: GA1 Rennrad oder Crosser mit Slicks (d.h. es kann auch mal über leichten Schotter oder Feldwege gehen), vormittags, ab ca. 9 Uhr, bis 3 Std, je nach Wetter. Nachmittags, ab ca. 17 Uhr, 1 h Dauerlauf (DL), oder Tempoläufe

Fr: GA1 Rennrad oder Crosser mit Slicks, vormittags bis 3,5 Std, je nach Wetter. Nachmittags 1 h DL, oder Tempoläufe

Sa, So, Mo: vorraussichtlich nix.

Di: CC-Training (Technik und Bolzen, teils im EB-Breich) im Meroder Wald, ca. 1 - 1,5 h. Nachmittags, ca. 45 Min lockerer Dauerlauf

Mi, Do, Fr: GA1 Rennrad, 3 bis 5 h (je nach Wetter, wenn weniger Rad vormittags, dann mehr Laufen am Nachmittag)
Sa: Omba-Tour
So: Ruhetag (oder falls an den Tagen zuvor wegen dem Wetter ein paar Einheiten ausfielen, Radeln).

RR GA1 heißt: 26 - 29 er Schnitt
Cross GA1 heißt: ca. 2 km/h weniger
Dauerlauf: 5:05 - 5:15 Min/Km

Sonntag, 15. Februar 2009

1. Lauf 'Poisonbike-Cup' in Kottenheim (bei Mayen)

Hatte mich eigentlich zu dieser Rennserie angemeldet, weil ich dieses Jahr 40 werde und ich im Glauben war, nun in der Klasse Masters 2 starten zu dürfen. Dem ist aber nicht so. In den nach BDR-Reglement ausgetragenen Rennen bin ich noch ein Jahr Masters 1.

Das Rennen hat trotzdem Spaß gemacht. Tolle und gerade wegen dem frostigen, teils vereisten Boden, technisch anspruchsvoll. Material hat gehalten, Form könnte besser sein, ist aber noch früh im Jahr. Erstaunlich starkes Starterfeld und viel Prominenz am Start. U.a. der Deutsche Meister Senioren, Michael Bonnekessel (auf Spikes unterwegs).

Einer der besten deutschen Downhiller, Max Bender, startete ebenfalls. Er wurde 11. in der Herren-Hauptklasse. Das hätte ich sicherlich nicht geschafft. Respekt!

Ich wurde 16. von 38. Ergebnisse unter poisonbike-cup.de

Danke an Edith und Meik für den Fotoservice. Danke an Tina für's Flaschenreichen. Weitere Fotos vom Event hier und hier (inkl. Bericht).

Mittwoch, 11. Februar 2009

Karneval steht vor der Tür !

Es gibt sicherlich unterschiedliche Meinungen zu der fünften Jahreszeit. Nutzt das Umfrage-Tool rechts !

Ich werde NICHT raus gehen, sondern trainieren und mir ein paar ruhige Tage machen.

In diesem Sinne: Nicht Allaaf, sondern Kette rechts !

Sonntag, 8. Februar 2009

Training '09 - Frostiger Januar

Zu Jahresbeginn fing ich wieder mit strukturiertem Sport an. Der erste Mesozyklus von 3 Wochen, zuzüglich Ruhewoche verlief mit Wochenumfängen von 6, 8 und 10 Stunden vorbildlich. Die längsten G1-Einheiten umfassten 2:30 Std. Bei den Omba-Touren bin ich zwar oft länger im Sattel, ich möchte diese Touren jedoch nicht als Training bezeichnen, da oft pausiert wird. Für sauberes G1 sollte man sich durchgehend bei ca. 2 mmol Laktat* bewegen.

Im Januar saß ich 609 km auf dem Rad (überwiegend Crosser) und lief 83 km. Ich befinde mich jetzt im zweiten Block und werde bei den längeren Grundlagenausfahrten mehrmals die 3 Stunden Grenze überschreiten. Nicht viel für einen Amateursportler, aber ich fresse nicht bloß Kilometer, sondern versuche wertschöpfend zu trainieren. Außerdem arbeite ich so nebenbei täglich 8 Stunden!

* =Jetzt bitte nicht auf exakt diesen Wert festnageln!

Mittwoch, 4. Februar 2009

Webtipp Nr. 1 - Alles über Schaltwerke

Wer bei Excel an Tabellen-kalkulation denkt, glaubt, dass Saxon eine Rockband, Falcon ein Modell der U.S.-Marke Ford ist, Fuji als Hersteller von Videokassetten in Erinnerung hat und Regina ein Frauenname sein könnte, der sollte sich mal diese Webseite ansehen !

Nicht nur für Nostalgiker interessant !

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.