Sonntag, 26. April 2009

Indemann auf der Goltsteinkuppe (Teil I)

Heute bin ich locker nur eine Stunde geradelt (Vielleicht laufe ich gleich noch eine kleine Runde). Ich war am Indemann auf der Goltsteinkuppe bei Lamersdorf. Der Indemann steht noch nicht! Das wird aber in den nächsten Wochen passieren. Ich beabsichtige regelmäßig dort hin zu fahren um den Bau fotografisch zu dokumentieren. Ich hoffe, dass man die 36 Meter hohe Stahlkonstruktion nicht irgendwo vorfertigt und dann in einem Tag endmontiert.

Das erste Bild ist mit dem Kohlekraftwerk Weisweiler im Rücken entstanden, welches ihr auf dem zweiten Bild seht. Blick Richtung Goltsteinkuppe, da wo der Indemann stehen wird.
Das zweite Bild schaut von der Goltsteinkuppe hinab. Die Straße, die ihr seht, hat man Ende 2008 gebaut. In der Mitte seht ihr das blühende Rapsfeld von Foto Nr. 1.

Freitag, 24. April 2009

Hometrails bei Sonnenuntergang

Den Verlauf der heutigen zwei stündigen Feierabendrunde findet ihr hier bei gpsies. Dazu muss ich aber was sagen! Ich bin ein Stück entlang der A4 gefahren. Das schaut beim Betrachten etwas verwirrend aus. Tatsächlich bin ich die Böschung hoch gekraxelt und entlang des Lärmschutzwalls gefahren. Da ist nicht unbedingt ein Weg, aber im Moment gehts.

Das Bild links habe ich an den neuen Gleisen der Euregiobahn gemacht. Hier ist zwar jetzt eine breite Schottertrasse, auf der man neben den Schienen entlang fahren kann, aber ob nach Inbetriebnahme des Zugverkehrs da immer noch ein Weg vorgesehen ist, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Also falls jemand diesen Track nachfahren möchte, sollte er die beiden oben genannten Besonderheiten beachten. Ebenso sollte er oder sie beachten, dass es teilweise recht steil bergab geht. Einmal sogar mit Treppen. Also eher was für geübte Fahrtechniker ;-)

Dienstag, 21. April 2009

MTB-Tour durch die Heimat über Gey, Kleinhau und den Hürtgenwald

Heute hatte ich etwas früher Feierabend und haben den sonnigen Tag für eine heimatkundliche MTB-Tour genutzt. Ich bin zuerst Richtung Gey gefahren, um dort einen kurzen Abschnitt des Ardbinna-Wanderweges kennen zu lernen.

Dann zog es mich in den Hürtgenwald. Hier bin ich oft und fahre daher in der Regel immer an den bekannten Orientierungspunkten mehr oder weniger achtlos vorbei. Heute nicht! Heute war Fotosaison. (Album)

Nach rund 80 km im wirklich ruhigem Tempo war ich wieder zu Hause. Es gibt leider keinen GPS-Track, denn ich hatte in den ersten beiden Stunden keinen Satellitenempfang. Entweder stimmte etwas mit meinem Geko nicht, oder das Netz war gestört.

Montag, 20. April 2009

KW. 13 - 16

In den vergangen vier Wochen habe ich aufgrund zweier kurz aufeinanderfolgenden Erkrankungen der Atemwege keine hohen Umfänge, bzw. intensiven Einheiten absolviert. Hinzu kommt meine alljährliche Pollenallergie.

Die Wochentrainingszeit schwankte zwischen 8 und 10 Stunden pro Woche.

Foto vom 17.04.2009, Blausteinsee

Samstag, 18. April 2009

Wasserspielchen

Heute war ich mit Dieter unterwegs. Das Wetter war zum Start der Tour gut. Es lachte die Sonne vom Himmel und lockte uns in den Wald. Doch schon recht schnell war Schluß mit lustig, denn für den Rest der Runde lachte der Regen. Nicht mit uns, sondern über uns!

Album, Track !

Jogger von Holztransporter gestreift, Fahrzeugführer flüchtet

Augen auf, liebe Sportkameraden! Am Rennweg wurde am Donnerstagnachmittag ein Läufer von einem Holztransporter bedrängt. Der Mann stürzte in den Graben. Der LKW mit blauem Führerhaus und Anhänger setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort.

Hier die Meldung bei an-online.

Freitag, 17. April 2009

Warnung vor Starkregen !

Wetter kann auch spannend sein ! Der Deutsche Wetterdienst gibt eine Unwetterwarnung raus: "Ergiebiger Dauerregen" (Quelle: DWD, © BKG http://www.bkg.bund.de).

Die Entwicklung der Regenmenge kann man ganz bequem zu Hause im Trockenen beobachten. Z.B. am Pegelstand der Inde bei Eschweiler.
Auf weitere Pegelstände der Flüsse und Talsperren kann man hier zugreifen.

netzathleten.de

Auf der Suche nach einen Trainingspartner? Darf ich euch zu den Netzathleten einladen?

Dienstag, 14. April 2009

Obstblüte

Die nächste Trainingsfahrt muss warten. Der Infekt hält sich hartnäckig, kann mich aber nicht davon abhalten, das eine oder andere schöne Foto zu posten. (Album)

Hier der GPS-Track zur 8 km langen Wanderung entlang der Buntsandsteinfelsen bei Nideggen.

Donnerstag, 9. April 2009

F******* Frösche und das ehemalige Ausflugslokal 'Jägerbusch'

Was einen im Wald so alles vor's Objektiv hüpft ...

Kennt eigentlich noch jemand das Ausflugslokal Jägerbusch bei Schevenhütte? Könnt ihr euch noch an das Schwimmbad erinnern?! Dort wurden zuletzt Karpfen gezüchtet ...

Früher war Schevenhütte DER Ferienort für uns Kinder. Heute muss es Mallorca oder wenigstens die Nordsee sein. Die Welt wird anspruchsvoller.
Aber vielleicht besinnt man sich, angesichts der wirtschaftlichen Lage, wieder an die schöne Heimat.

Bin heute nach langer Zeit nochmal mit dem Marin Rocky Ridge 'Maria' unterwegs gewesen. Es war die Testfahrt zur Ostertour am kommenden Samstag.

Nachtrag 5.3.11: Den Titel habe ich editiert, weil durch das fiese Wort dieser Beitrag im Ranking sich stetig nach oben schiebt. Treffer sind gut, aber nicht so.

Mittwoch, 8. April 2009

Federvieh und Blühendes

Bin wieder erkältet und habe mir statt des Fahrrades, die gute DMC-FZ8 geschnappt. Was gibt es hier zu sehen? Schreibt's doch bitte ins Kommentarfeld, falls ihr es wisst.

Zum ersten Bild, braucht ihr nicht's zu schreiben :-)






Sonntag, 5. April 2009

Finale Poisonbike-Cup in Boos

Der zweite Lauf zum Poisonbike-Cup in Adenau fiel buchstäblich ins Wasser. Beim dritten Lauf war ich auf Mallorca. Da es ein Streichresultat gab, reichten mir zwei Läufe, um in die Gesamtwertung zu kommen. Heute also das Finale in Boos.

Es kommt nicht oft vor, dass ich bei der Rückgabe der Startnummer mehr Geld zurück bekomme, als ich bei der Anmeldung hab Zahlen müssen. Aber diesmal war es so. Novum! Geld gab es nicht, weil ich eine gute Platzierung eingefahren habe (Denn das war es heute sicherlich nicht), sondern weil es für den ausgefallen Lauf, 10 Euro aus der Cup-Anmeldung retour gab.

Nun zum Rennen: Vielleicht sollte ich auf Tina (Danke für's Betreuen!) hören uns mich auf die Langstrecke konzentrieren ...

Kurz und schmerzlos: Platz 17 im Rennen, Platz 15 in der Gesamtwertung des Cups. Mal schauen, vielleicht hat es ja wenigstens für ein Pünktchen in der BDR-Rangliste gereicht.

Bildrecht: ride-downhill.de

Freitag, 3. April 2009

Große und kleine Waldbewohner

Heute habe ich was früher Feierabend gemacht und eine schöne MTB-Tour durch das Kalltal unternommen.

Der Thönbachtrail (Wanderweg 5a des Eifelvereins) ist von Parkplatz Rennweg kommend, im Bereich des ersten steilen Anstiegs durch Holzschlag versperrt. Der nicht befahrbare Abschnitt ist aber nur 20 Meter lang und kann links herum umgangen werden.

Kurz dahinter musste ich an einigem Strauchwerk vorbei und habe mir die erste Zecke des Jahres eingefangen. Also, Pascal. Aufpassen!

Der Weg ab Zerkall, links der Rur vorbei, bis zur Brücke bei Nideggen Brück ist offiziell wegen "Felssturzgefahr" gesperrt, aber rein technisch gesehen frei und befahrbar.

Bei Manes-Stein, dann zwei große Hirschkühe mitten auf dem Weg. Das ich kein Gewehr, sondern nur den Fotoapparat gezogen habe, hat die beiden Damen nicht interessiert. Sie waren schneller als ich.

Aber das Rehkitz bei "Weißer Stein" in der Nähe der Wehebachtalsperre war zu langsam, bzw. zu unerfahren. Ich konnte eine ganze Serie von Bildern schießen.

Donnerstag, 2. April 2009

Kein Aprilscherz! Tour mit der BSG Sparkasse

Gestern, am 1. April, war ich mit der Betriebssportgruppe der Sparkasse Aachen unterwegs. Es war die erste Ausfahrt des Jahres. Man trifft sich Mittwochs in Lichtenbusch um gemeinsam, meist durch das Belgische Königreich, zu radeln.

So schloss ich mich den 22 Rennradlern an, um bei moderatem Tempo belgischen Asfalt kennen zu lernen. Dieser ist oft von schlechtester Qualität. Die von uns gefahrene Runde war landschaftlich sehr schön und meist autoarm.

Hier bei gpsies.com der Track der nicht ganz 40 km -Runde !

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.