Dienstag, 5. Oktober 2010

Schmugglerpfad Schmidt

Ab Klaus, das ist eine Siedlung von ein paar Häusern bei Schmidt, soll ein ehemaliger Schmugglerweg in das Tal hinab führen. Dieser Schmugglerpfad wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg, von den Schmidtern genutzt, um Kaffee und Zigaretten aus dem benachbarten Belgien, am Zoll vorbei, nach Schmidt zu Schmuggeln.
Ich fand den Einsteig bei Klaus nicht, weil der User in openstreetmap den Pfad nicht sorgfältig genug einpflegte. So bin ich also den Weg Nr.6 zum Jugendferienheim Schilsbachtal hinunter zum Rursee gefahren, um den gesuchten Weg von unten anzugehen.

Dort fand ich dann auch den Einstieg an der Schmugglerhütte und kletterte den Weg hinauf. Fahren war nicht möglich. Ein sehr schöner Weg, welcher wie so viele Wege vom Eifelverein gepflegt wird. Hierfür ein dickes Lob und ein großes Dankeschön!

Nun war mir der Einstieg bei Klaus bekannt und konnte den Weg später zu Hause in JOSM für openstreetmap, respektive openmtbmap korrigieren.

Des weiteren habe ich noch ein paar Wege bei Schmidt in Richtung Kalltal gemapt und war nach rund 3 Stunden wieder zu Hause. Schöne Fotos gibt's natürlich auch.

Kommentare:

redrace hat gesagt…

HUHU
Löblich, löblich das einpflegen der Wege!
Wann drehen wir nochmal eine gemütliche Runde?

XCRacer hat gesagt…

Hab diese und nächste Woche Urlaub. Also lass dich blicken!

dieter.graaf hat gesagt…

Den Pfad binich auch schon runter!!!

Gruß

DIeter

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.