Freitag, 29. April 2011

Felder und Wälder zwischen Drover Heide, Hergarten und Heimbach

Am letzten Ferientag fuhr ich zuerst zur Drover Heide, dann weiter durch Rapsfelder und Löwenzahnwiesen bis zum alten Weindorf Embken. Embken war bis ca. 1700 n.Chr. die Zentrale des Weinbaus in der Region.
Auf den Feldern wird auffällig oft der berühmte Bestandteil unseres wenig beliebten E10-Benzins, also Raps, angebaut. Schön anzusehen, besonders in Abwechslung mit den Löwenzahnwiesen.
Nun Schwenk nach Westen, teils über den Chlodwig-Wanderweg, teils Wassermühlenweg, teils einfach so, wie mir die Wege unweit des Neffelbaches gefielen. Chlodwig, der Frankenkönig, erledigte hier in der Nähe um 496 n.Ch. die Alemannen.

Jetzt etwas waldreicher und auch hügliger bis Hergarten, dann entlang der Nationalparkgrenze bis Heimbach. Natürlich nicht ohne den schönen Eifelblick "Luna" zu besuchen.

Hier dann über bekannte Wege das Rurtal entlang über Hausen und Blens bis zur Heimat in Kreuzau.

Ab heute werden die Abstände zwischen den Blogbeiträgen wieder etwas größer, da mein Urlaub nun vorbei ist.

Album

Keine Kommentare:

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.