Sonntag, 31. Juli 2011

Frauentausch

Diana (Marin Indian Fire Trail) wurde gründlich gesäubert und einbalsamiert. Ihre Arbeit ist für 2011 vorerst getan. An ihrer Stelle, als Erstfrau, tritt nun bis auf weiteres Antje (Giant Anthem).
Den Eifelcross in zwei Wochen möchte ich mit meinem Fully fahren.

Zur gestrigen Tour: Nach einer Schleife über Hürtgen und Vossenack tauchte ich über einen mir bis dato unbekannten Weg in das Tiefenbachtal ab. Nach dem obligatorischen Kalltal noch einen Abstecher über Wingertsweg und Laacher Berg.

Der Wingertsweg erinnert an den Weinanbau im 14.Jhd. in der Nähe der Nideggener Burg. Zu dieser Zeit war die Region ein bedeutendes Weinanbaugebiet. Bis ins 19.Jhd. wurde zwischen Rurtal und Neffeltal Wein angebaut und auch gerne getrunken.

Album

Samstag, 30. Juli 2011

Eifel-Cross-Extended by Marcel, alias MausD

Marcel aus Eschweiler-Dürwiß, bekennender Ombananier, berichtet mindestens einmal täglich von seiner MTB-Tour bis Mannheim. Lest mit: http://beta.offexploring.com/mausd

Montag, 25. Juli 2011

Friedwald und Kunst an der Plakatwand

Zwischen Richelsbach und der Kreisstrasse 36 (vom Internat Vossenack - Siomonskall) entsteht bis Ende 2011 ein Urnenwald. Nun ja, bisher steht da nur diese Hinweistafel. Ich weiß nicht, ob man später mehr dort sehen wird.

Dann fand ich Radspuren moderner Zweiradritter irgendwo nicht allzu weit vom Friedwald. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Es gibt auch keine Fotos.

Kunst an der Plakatwand gibt es in Simonskall. Hier wurde fleißig Farbe verteilt. Teilweise recht interessant, teils bekommt so ein Geschmiere aber auch jedes Kleinkind hin.

Ja und da waren auch schon zwei Stunden rum. Zu Hause wartet das Essen, also schnell Richtung Heimat. Etwas Verzögerung bracht die Schafherde vor Zerkall ein. Egal, ich war trotzdem pünktlich.


Links:
Kunst an der Plakatwand
Urnenwald
GPS- und Leistungsdaten

Donnerstag, 21. Juli 2011

Bosselbachlauf

Das Bosselbachtal war mir bisher nur vom Mountainbiken bekannt. Nun sollte es also auch von mir belaufen werden. Der FC Germania Vossenack hat gestern Abend extra für mich den 9,7 km langen Bosselbachlauf veranstaltet.
Die Strecke ist einfach zu beschreiben: Erst geht es langsam aber sicher bergab und zum Schluss nur noch die letzten 3,5 km bis ins Ziel bergauf. Ich benötigte 45:29 Min und hatte vorhin beim vereinseigenen Lauftreff entsprechend dicke Beine.

Streckengrafik und persönliche Leistungsdaten
www.bosselbachlauf.de
Peters Fotos

Dienstag, 19. Juli 2011

Hürtgenwald-Platte

Heute wurde mir in der Nordeifel die Hürtgenwald-Platte serviert. Bitter der Anstieg von Obermaubach nach Kleinhau. Eindrucksvoll der größte Hydraulikkran der Welt beim Windräderaufbauen.
Nach einem ab und auf gab es bei Hürtgen junge Äpfel als Zwischenmahlzeit.
Nach einem Abstecher zu den Drei Eichen...,
...bei Vossenack...
...weite Sicht bis zum Siebengebirge.
Noch einen Blick auf den Kran, als er gerade die Nabe hebt.
Zum Abschluss Querung des Tiefenbaches.
Ich bin satt. Zurück nach Hause, die zwei Stunden sind vorbei.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Rurtalteller komplett (ohne Tzaziki aber mit Zwiebeln)

Heute schaute mal wieder der Dieter aus Eschweiler vorbei. Er bestellte das in der Überschrift genannte Gericht. Guten Appetit.
Wir fuhren von Winden aus, über die Mausauel, dann weiter um die Burg Nideggen und Effels. Ein Wanderweg nach Abenden stand als nächstes auf dem Speiseplan. Der zwingend erforderliche lange Anstieg nach Scheidbaum lag uns nur kurz im Magen.

Deutlich verdaulicher war der Aprikosenkuchen, serviert im Café des Wildparks bei Schmidt. Hier galt es auch den Regenschauer aus zu harren. Da die Zeit aber nicht stehen bleibt und die Heimat rief, zogen wir uns die Regenjacken an und ertrugen im nun herrschenden Hochsommer die feuchten 12 Grad.Im Kalltal zeigte sich dann doch noch die Sonne. Also begleitete ich Dieter noch bis Kleinhau. Winke, winke, tschö Dieter, bis nächstes mal. Ich fuhr runter nach Obermaubach und weiter nach Hause. Dieter hatte noch die lange Heimfahrt bis Eschweiler vor sich. Mahlzeit.

Montag, 11. Juli 2011

Windräderrunde

Heute bin ich hoch zu den Windrädern bei Kleinhau gefahren. Die beiden "alten" Windkraftanlagen werden abgebaut und durch größere und leistungsfähigere ersetzt. Hierzu wird der laut Presse, größte Hydraulikkran der Welt eingesetzt.

Er wiegt über 100 Tonnen und muß in den nächsten Tagen die Nabe des Windrades auf fast 100 Meter heben.

Rohdaten des Tourverlaufs und persönliche Leistungsdaten auf my Garmin.
Mittelprächtige Fotos mit der Handykamera auf Picasa.

Sonntag, 3. Juli 2011

10km Eicherscheid

Zufrieden! Das war ich mit meinem Laufergebnis beim Volkslauf in Eicherscheid. Nach meinem Laufcomputer war die Strecke etwas kürzer als die "versprochenen" 10 km (Es waren auf meiner Uhr 9,65 km). Aber solchen Schwankungen unterliegen so ziemlich alle Volksläufe.
Bild: (c) Gisela Maubach / SV Germania Eicherscheid

Ich wurde also 37. Gesamt und 5. meiner Klasse in einer Zeit von 45:09 Min. Hier die Ergebnisliste und hier meine persönliche Aufzeichnung mit meinen Leistungsdaten.

Hier noch zwei Fotos gemacht von Peter: [1] [2]

Nächsten Samstag findet der Volkslauf des TV Obermaubachs in Obermaubach statt. Es gibt Getränke, Nudeln, Kuchen und Kaffee zu moderaten Preisen. Eine Samba-Band sorgt für Stimmung! Auch Nicht-Läufer sind willkommen!

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.