Samstag, 31. März 2012

Eselsweg

Solltet ihr halbwegs regelmäßig meinen Blog lesen, ist euch vielleicht schon aufgefallen, dass ich eine Leidenschaft für alte und vergessene Wanderwege habe. Hin und wieder stöbere ich bei TIM-Online, einer Internet-Anwendung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Darstellung von Geobasisdaten.

Blick in das Rurtal. Gegenüber die Hoesch-Villa bei Rath
Hier war mal was...
Dort fiel mir ein Weg auf, der zwischen dem Burgberg bei Bergstein, und Zerkall verläuft. Auf TIM-Online ist er als Eselsweg beschrieben. Auf Wanderroutenplaner lässt sich über den besagten Weg ein Track legen, und somit recht unkompliziert aufs GPS bringen.

alter Wegweiser "Zerkall"
Gesagt, getan.Ich nahm also den Einstieg unterhalb Ruland, dort wo es an einer Bank über eine Wiese geht. Der Zaun war offen. Der Trackspur gefolgt, kommt man zum Ende der Wiese auf einer breiteren, von Laub bedeckten Spur. Nach ein paar Metern findet sich rechts ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Zerkall".


Blick auf Zerkall, bzw. Laacher Berg
Ich habe versucht, den "Eselsweg" talabwärts zu folgen, um später auf dem Weingartsberg-Weg in Zerkall zu stoßen. Aber von dem besagten Weg ist wirklich nichts mehr übrig. Dafür gab es eine schöne Aussicht in das Rurtal, bzw. auf den Laacher Berg.

ehemaliger Wanderweg Nr.4b
Später bin ich dann auf einen anderen Pfad gestoßen, der auf den K-Weg, unmittelbar vor dem Mühlenweg stößt. Hier findet sich ein alter, handgemalter Wanderwegweiser, der auf einen aufgegebenen Rundweg hinweist. Link zur Ansicht auf Openstreetmap.

Montag, 26. März 2012

Der Unterschied...

Wie 7 km einen Menschen verändern. Nach 3 km...
Kreismeisterschaft über 10 km...
Nach 10 km und 45:31 Minuten...
... in Titz.
Danke an Peter Borsdorff für die Fotos!
Tipp: Auf "Play" klicken...

Donnerstag, 22. März 2012

Jetzt schnell einen "Kwicky"

K-swiss Kwicky blade-light
Wenn ich schon nicht schnell Laufe, dann will ich wenigstens schnelle Schuhe haben!

Bei 21run läuft übrigens für die nächsten 7 Tage eine 15,- Rabatt-Aktion (ab 100,- Bestellwert) Gutescheincode: 21run

Montag, 19. März 2012

Kreuzauer Busch, Panoramaweg Bergstein, Gieschardt

 Da ich heute noch mal alleine unterwegs war, ging es etwas gemütlicher zu, und es blieb genug Zeit für ein paar Landschaftsfotos.
René auf dem Panoramaweg Bergstein
Die Runde führte von Obermaubach aus über Wanderweg 73 (Kreuzauer Busch) hinauf nach Bergstein. Dort den Panoramaweg Bergstein (Nr.15, bzw. blauer Punkt) eine Weile gefolgt. Nach einem Abstecher in das Kalltal ging es wieder hinauf nach Bergstein, dann (wieder Nr.73) nach Kleinhau und erst Nr.55, dann 53, abwärts in Richtung Kreuzau. Allerdings dort wo der 53er nach links abknickt, rechts ab, wieder hinunter in das Rurtal.
Blick auf Nideggen, Burg und Jugendherberge
Diese Beschreibung ist für die Nachmacher gedacht, die nicht über einen GPS-Empänger verfügen. Album.

400 km Wegenetz für Mountainbiker

Der heutigen Tagespresse ist wieder etwas in Sachen "Crossing Nature" zu entnehmen. Crossing Nature ist ein mit 282.000 Euro aus Landesgeldern gefördertes Projekt, an dem die Kreise Düren und Euskirchen als Projektpartner beteiligt ist.

Aus dem Gesamtbudget von 350.000 Euro wird ein 400 km großes, ausgeschildertes Wegenetz für Mountainbiker in den Kommunen Heimbach, Hürtgenwald, Kreuzau, Nideggen, Blankenheim, Euskirchen, Hellenthal, Kall, Mechernich und Schleiden entstehen.

Inwiefern diese Routen für Mountainbiker attraktiv sein werden, Stichwort "Singletrailanteil", ist dem Artikel nicht zu entnehmen. Ebenso geht nicht hervor, was im Detail mit "einem Parcour von Vossenack in das Kalltal" gemeint ist. Möglicherweise ist hier mit einer freerideähnlichen Abfahrtsstrecke zu rechnen.

Freitag, 16. März 2012

Sunshine-Ride Kalltal

Was für ein Wetter! Es konnte zum ersten Mal in diesem Jahr Kurz-Kurz getragen werden. Markus hatte leider nicht den ganzen Nachmittag frei, sonst wären wir bis Kalltalsperre und zurück über den Rursee geradelt.

So sind wir zuerst hinauf nach Engelsblick, dann hinunter zum Stausee Obermaubach, hinauf über den Bovenberg nach Brandenberg,... ach das könnt ihr euch in der Aufzeichnung unten, in Ruhe ansehen.

Hier ein paar Highlight Fotos mit Kommentaren:

Gleitschirm-Huckepack-Flieger bei Bergstein...
 Da oben sind'se!
 Sunshine-Rider!
 Ups! Brücke weg! Also wieder zurück...
 Hochseil-Klettergarten bei Raffelsbrand:
 Markus fährt ins Bild. Sein Satz des Tages: "Was für ein Wetterchen!" :-)

Dienstag, 13. März 2012

Mal was anderes...

Fantastisch Einschlafen
Ich habe mal was völlig anderes gemacht, und ein Kinderbuch veröffentlicht. Das Buch enthält 15 fantasievolle Tiergeschichten. Geeignet zum Vorlesen, als Gute-Nacht-Geschichte, oder zum selber Lesen. "Fantastisch Einschlafen".

Montag, 12. März 2012

Alte Heimat

Heute war ich wieder mal mit Markus unterwegs. Wir fuhren über Gey in Richtung meiner alten Wirkungsstätte. Schön, noch mal über die tollen Trails im Meroder-, bzw, Laufenburger Wald zu rocken. Schleicherwald und Schevenhütter Rundweg stand ebenfalls auf dem Programm.

Highlight für Markus war wohl der Anglerweg an der Wehebachtalsperre. Er freut sich schon darauf, diesen seinen anderen MTB-Kameraden zu zeigen :-)

Nach trailreichen 57 km in 3:20 Std. waren wir wieder zurück. Nach 3:15 Std. nahmen wir am Kiosk Obermaubach zum ersten Mal  die Füße vom Pedal, darum heute keine Fotos.

Samstag, 3. März 2012

Mit uns Ombas zum Wildpark

Dieter, der Guide für heute
Die Aachener Ombas, Jule und Pascal, haben sich mit den Eschweiler Ombas, Dieter und Marcel, verbündet und am Rennweg dem im Exil lebenden Einzelomba René aufgelesen. Die heutige Gang war also komplett. Begleitet wurden sie von Andreas aus Eschweiler und Lutz aus Aachen.

So fuhr also der Einzelomba René, recht trendy mit 29er ausgestattet, mit den eher konservativen 26-Zöller, zum Wildpark Schmidt zwecks Kuchenessen. Unter zwei Stücke Kuchen durfte das Café von keinem der Reisenden verlassen werden.
aus dem Kalltal kommend vor Schmidt
Apropos verlassen: Da der Trendy-Zwentyniner-Rider, von Pascal, dem Zwentysixer-Wi... Nee, nur ein Scherz :-)
René, also ich, trennte sich wieder von Truppe, denn diese wollte in Richtung Kalltalsperre weiter radeln.

War schön, nochmal die alten Gefährten wieder zu sehen. Bis zum nächsten mal.

Alle Bilder hier!

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.