Montag, 9. Juni 2014

Mausauel bei Gewitter

Sollte ursprünglich eine weitere Sonnenuntergangstour werden. Das Thermometer zeigte heute mehr als 30° an und da hält man sich ja bekanntlich gerne mit sportlichen Aktivitäten bei praller Sonne zurück.

Als ich mich dann gegen Sieben auf's Rad schwang, trübte der Himmel ein. Nach ein paar Kurbelumdrehungen bei Üdingen grohlte es in der Ferne. Am Engelsblick dann der erste Fotostopp. Ab hier war klar, dass das Thema der Tour ein ganz anderes sein wird.
Interessante Himmelszeichnungen. Da tut sich was!
Noch ein paar Klicks oberhalb Eugenienstein und ich machte wieder kehrt Richtung Heimat.
Die Gewitterzelle zieht wie so oft aus Belgien herein. (Nix gegen Belgier, aber...)
Der kurze Stopp am Kuhkopf hätte ich mir sparen sollen, denn jetzt wird's richtig eng.
Kuhkopf vor dem Unwetter
Der Himmel und ich. Heute keine Freunde...
Eigentlich sollte es zu dieser Uhrzeit noch hell genug sein, aber die Wege waren kaum noch zu erkennen. Im Wald vor Leversbach war es Stockfinster. Das Gewitter im Nacken, die Pedale wirbelnd.
So gerade eben mit den ersten starken Windböen erreichte ich das schützende Heim, bevor sich Sekunden später der Himmel entlud und die Temperaturen um mehr als 10° Celsius fielen.
Blick aus der Haustüre, bevor die Post abging.
Alle Bilder wegen der "Dramatik" mit Tonemapping nachbearbeitet. Das Album bei Picasa.

Keine Kommentare:

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.