Mittwoch, 29. Oktober 2008

Trainingslehre - Wie lang muss ich? (Teil II)

Du solltest qualitativ hochwertig trainieren, nicht nur "Kilometerbolzen". Wichtiger als die Länge einer Einheit ist die Kontinuität. Einmal pro Woche sollte jedoch eine lange Einheit auf dem Plan stehen. Ausgenommen ist hier die Regenerationswoche.

Es ist nicht wichtig, wie viele Kilometer man gefahren ist, oder wie viele Stunden man im Sattel gesessen hat, sondern wie man diese Kilometer, bzw. Zeit, genutzt hat.

Die größten Fehler im Training sind, dass leichte Einheiten zu schwer gemacht werden und schwere Einheiten zu leicht gefahren werden. Massvoll trainieren! Die richtige Dosis macht's!

Dienstag, 28. Oktober 2008

Ich bin schon ein komischer Kerl

Melde mich für den Lauf am 26.10. in Erftstadt-Lechenich an, überweise die 7€ Startgebühr und verschwende ab dato keinen Gedanken mehr daran. Verabrede mich kurzfristig zum Rennradfahren, weil ja (scheinbar) an diesem Sonntag nichts ist...

Finde vorhin auf Laufen-im-Rheinland die Ergebnisse zur Veranstaltung und es fällt mir wie Schuppen von den Augen... Sowas!

Sonntag, 26. Oktober 2008

Kw. 43

4 mal Laufen, mit einmal 3x 2 Minuten Sprints. Das Sprintvermögen ist meine Schwäche, an der ich arbeiten muss, um die Zeit auf 5 km zu verbessern. Insgesamt 4:19 Std. Mit der Radzeit, dann gesamt 11:57 Stunden in der zurück liegenden Woche.

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Eschweiler Halb-Marathon, Bachweg

Kürzlich schrieb ich über den Wanderweg Nr.5, den ich wegen seiner Länge von 42 km als 'Marathon' bezeichnete. Es gibt auch noch den Wanderweg Nr. 1. Mit 21,6 km die ideale Länge für einen Halb-Marathon.

Allerdings ist er ebenso wie der 5er-Weg als anspruchsvoller Cross-Kurs zu sehen. Die Wege sind abschnittweise sehr grob und rutschig. Es überwiegen hier jedoch die befestigten Abschnitte.

Hier der genaue Verlauf auf GPSies.com. Die Wegführung ist im Bereich Jülicherstrasse geändert worden. Es geht nicht mehr über den Schubert-Weg, sondern durch das Wäldchen bei Dürwiß am Höschberg.

Leider ist im Abschnitt zwischen Nothberg und Bovenberger Wald die Markierung nicht klar verständlich.
Wer die Wanderroute mit dem Mountainbike befahren möchte, fährt im Uhrzeigersinn.

Dienstag, 21. Oktober 2008

Buchtipp! Easy Türkisch

WAS?! Wieso hier ein Buchtipp zu einem Türkischlernbuch??? Ganz einfach! Einer der beiden Autoren ist Murat Dikkaya. Das ist ein echter Ombananier. Ihr kennt ihn vielleicht unter Xxmurax.
Beim Lesen der ersten Seiten viel mir auf, dass bei einigen i's der Punkt fehlt. Dachte mir: "Naja, schlechter Druck...". Aber schon bald erfährt man, dass das i ohne Punkt (Wo ist das eigentlich auf meiner Tastatur?) ein eigener Buchstabe im türkischen Alphabet ist.

Das Buch ist locker geschrieben und auch für Menschen interessant, die vielleicht nicht unbedingt Türkisch lernen wollen, aber etwas über die Sprache erfahren möchten. Natürlich auch zum Lernen geeignet. Easy Turkish: Einfach Türkisch lernen!

Sonntag, 19. Oktober 2008

5 km Weilerswist

Von der Zeit war ich enttäuscht. Aber für den 1. Platz in der Altersklasse hat es wieder gereicht.

Die zurück liegende 42. Kalenderwoche war stark vom Laufen geprägt. Vier Trainingseinheiten plus Wettkampftag mit insgesamt 3:35 Std.

Total Training inklusive Radeln hatte ich 11:53 Std. Die 10.000 Radkilometer in diesem Jahr sind übrigens voll.

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Trainingslehre - Wie lange muss ich? (Teil I)

Ab heute möchte ich was zum Thema Training schreiben. Kein ausführliches Grundwissen. Dieses solltet ihr aus anderen Stelle beziehen. Entweder im Internet oder aus Fachliteratur.

Ich bin kein ausgebildeter Trainer oder Sportlehrer, verfüge aber über langjährige Erfahrung und habe mir Wissen angeeignet. Das Befolgen von Trainingstipps erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr!

Die Basis eines jeden Radsport-Ausdauertrainings ist bekanntlich die Grundlagenausdauer. Auch GA, G1, G2, oder wie auch immer genannt. Jetzt fragt sich sicherlich so mancher, wie lange denn so eine GA-Einheit sein soll.

Wie lange muss ich?! Diese Frage versuche ich ab dem nächsten Teil zu beantworten.

Montag, 13. Oktober 2008

Triple Compound - Kw. 41

Wer Vollzeit Berufstätig ist und Sport auf einem halbwegs hohen Niveau betreiben möchte, muss die wenige Zeit nutzen, die er zur Verfügung hat. Oder das Notwendige mit dem Nützlichen verbinden. Also den Weg zur Arbeitsstätte zum Training nutzen.

Bei mir ist das mit dem Rad für Hin- und Rückfahrt je 45 - 48 Minuten. Zu wenig für eine Ausdauereinheit, aber besser als nichts. Kontinuität ist mindestens genauso wichtig, wie Umfang und Intensität. Abends noch einen Lauf bei Mondschein. Heute waren es rund 52 Minuten. Macht drei Trainingseinheiten.

Rückblickend auf die zurückliegende Woche, konnte ich 13.02 Std. Training notieren. Wobei 2:20 Std. auf das Laufen fallen.

Samstag, 11. Oktober 2008

5 km Grevenbroich

Erster Lauf meiner Winterlaufsaison. Schön, wenn's gleich mit einem Sieg in der Alterklasse los geht.

Die Zeit 21:12,7 Min.

Donnerstag, 9. Oktober 2008

Eschweiler Marathon

Schon gewusst? Eschweiler hat eine Marathon-Strecke!
Es ist keine offizielle Laufstrecke und auch keine Veranstaltung, aber der "Heimatkundliche Rundwanderweg" Nr.5 des Eifelverein Eschweiler hat eine Länge von 42 km.

Hier der von mir aufgezeichnete Track bei GPSies.com.

Wer diese Strecke tatsächlich laufend bewältigen möchte, sollte sich im klaren sein, dass es ein anspruchsvoller Cross-Kurs ist!

Mittwoch, 8. Oktober 2008

6 Jahre Winterpokal - Für alle, die es nicht wissen...

Am 3.November 2008 beginnt der 6. Winterpokal. Es ist ein Motivationswettbewerb, der von einem gewissen 'XCRacer' im Jahre 2002 innerhalb des mtb-news.de Forums ins Leben gerufen wurde. Hier das erste Posting, in dem er (also ich...) seine Idee erstmalig niederschrieb.

Inzwischen ist der Winterpokal fester Besandteil der Seiten 'mtb-news.de', 'rennrad-news.de' 'und 'bike-community.net'. Etwas zu seinen Anfängen und seinen ersten Siegern, kann man hier nachlesen.

Die erste Siegerin in der Geschichte des Winterpokals hieß 'Katrin'. Mitlerweile hat dieser Wettbewerb, welcher mit der Ehrlichkeit seiner Teilnehmer steigt und fällt eine Dimension erreicht, an die 2002 nicht zu denken war.

Montag, 6. Oktober 2008

Kw. 40 - Woche des Jubelns

Am Samstag fand bei bestem Wetter die Jubiläumstour der Omerbacher statt. Es war "die Beste der besten Jubeltouren" (Zitat Volker) !

Am Tag zuvor und am Tag danach, Regen, Regen, Regen. Die Ombas haben eben auch das Wetter im Griff!

Ich schließe die Woche mit 16:35 Std. Training ab.

Freitag, 3. Oktober 2008

Buchtipp! - Wigald Boning, Bekentnisse eines Nachtsportlers

Habe ein sehr interessantes Buch von Wigald Boning, dem 'Fernseh-Clown' gelesen. Hast Du gewusst, dass er zu Fuß, in drei Tagen, die Alpen überquert hat? Das er mit dem Rad an einem Tag von Köln nach Paris gefahren ist? Das er Solostarter beim 24h-MTB-Rennen war? Das er Nachts, zu Trainingszwecken, in den Treppenhäusern der Hotels, stundenlang rauf und runter läuft?

Unbedingt lesen: Bekenntnisse eines Nachtsportlers

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Trocken war gestern (Reifentest Teil II)

Erste echte Prüfung für den Mountain King auf dem Enduro-Hardtail. Jetzt ist er da, wo er hingehört. Fährt sich sehr sicher, auch auf nassen Wurzeln. Bergauf schön griffig.

Beim Einstieg zu Deadly Mountain ist er mir vorne und hinten weggerutscht. Bei mehr als 50% Gefälle und nassem Fels kein Wunder. Hier setzt der Fahrer die Grenze, nicht der Reifen.

Eigentlich war das heute die Generalprobe zur Jubiläumstour der Omerbacher. Ist eine schöne und schlammige Runde geworden.

Beliebteste Posts

Blog - Beschreibung

Tourenberichte und GPS-Daten. Mountainbiken ab Kreuzau bei Düren. Auf und ab um das Rurtal von Nideggen bis Heimbach und über den Rursee bis in das Kalltal. Der Mausauel bei Obermaubach ist ebenso Station für unsere MTBs, wie die Felsentrails entlang der Bundsandsteinfelsen. Ob gemütliche Touren oder technisch und leicht freeridelastig. Wir Mountainbiken alles. MTB total. Trail auf, Trail ab.

Natürlich auch Berichte zum Thema Laufen in der Rureifel, Volksläufe, Wettkämpfe. Alles zum Thema Running, Trailrunnig, Joggen, usw.